Neue EAGLE 700 Testbericht - Kompakte Supernova

Vor kurzem hatte Rund ums Rad Testabteilung unsere Magicshine MJ 902 Fahrrad-beleuchtung Set getestet. Ganz klar auf der Seite stehen bei ihr eine ordentliche Leuchtkraft sowie eine lange Leuchtdauer. Für den ambitionierten und sportlichen Pendler stellt sie dennoch keine optimale Lösung dar. Eine Demontage dauert lange und auch das Laden gestaltet sich im Büro etwas aufwendig. Hier soll die Eagle 700 auftrumpfen.

Vor kurzem hatte Rund ums Rad Testabteilung unsere Magicshine MJ 902 Fahrrad-beleuchtung Set getestet. Ganz klar auf der Seite stehen bei ihr eine ordentliche Leuchtkraft sowie eine lange Leuchtdauer. Für den ambitionierten und sportlichen Pendler stellt sie dennoch keine optimale Lösung dar. Eine Demontage dauert lange und auch das Laden gestaltet sich im Büro etwas aufwendig. Hier soll die Eagle 700 auftrumpfen.

Die Eagle 700 ist ein wirklich heller Brenner, der sich nicht nur leicht montieren und demontieren lässt, sonder auch unkompliziert via USB aufzuladen ist. Dies erweitert nicht nur den Einsatzbereich, sondern erspart auch das Schleppen zusätzlicher AC Ladegeräte. Somit eignet sich die Eagle 700 optimal für Pendler, die nicht auf eine ordentliche Lampe verzichten wollen. Testbericht Link

Thema Info
Akkukapazität 3,7 V / 2200 mAh
Bedienung Druckknopf
Befestigung Klemme mit Schnellverschluss / diverse Größen
Gewicht 133 Gramm (gewogen)
Leuchtdauer ca 1 Std. (100%)
Leuchtkraft 700 Lumen
Leuchtmodi 4
Preis 70 Euro
StVZO-Zulassung Nein
Wasserfestigkeit IPX 5